Abnahme des Fahrabzeichen 5 beim „De Leederwon asbl“ in Betzdorf

 

Vom 4. April 2014 bis 12. April 2014 organisierte „De Leederwon asbl“ Betzdorf wieder ein Fahrlehrgang.

Bereits zum vierten Mal konnte Hans Biesenbach (Ferienhorf Biesenbach), FN-Fahrlehrer aus Kürten bei Köln, gewonnen werden. Ihm zur Seite stand dieses Mal sein Sohn Michael.

Der Lehrgang bestand aus Theorie und Praxis. Grundkenntnisse im sachgemäßen Ein- und Abschirren, das Ein- und Anspannen der Pferde im Ein- und Zweispänner. Richtige

Den Fahrschülern standen 5 Gespanne zur Verfügung: 2 Haflinger, 4 Tinker, 2 Kaltblutpferde und  2 Ponys. Am Fahrlehrgang nahmen 14 Personen teil: Babel Béatrice aus Moutfort, Bartholmy Annick aus Ingeldorf, Benath Hannah aus Trier, Dietsche Marie aus Betzdorf, Giannotte Joëlle aus Differdange, Gillain Yves aus Bettembourg, Greisen vh. Ast Astrid aus Mensdorf, Kraus Peter aus Steinheim, Krischler Max aus Steinheim, Linden Alexandra aus Dalheim, Pierrot Paul aus Bollendorf, Steinmetzer Rodolphe aus Dalheim, Weber Renée aus Beringen und Wilmes Stépanie aus Junglinster.s Aufnehmen der Leinen, Aufsitzen auf den Kutschbock sowie das ein- und zweihändige Fahren nach Achenbach und das Beherrschen des Gespanns in Schritt und Trab gehörten ebenso dazu, wie das korrekte Fahren von Wendungen auf einem Platz, im Gelände und im Straßenverkehr.

Acht Teilnehmer wurden zuerst auf die Grundkenntnisse der Pferdekunde geprüft, der Basispass. Dieser muss bestanden sein, um das Fahrabzeichen 5 zu absolvieren. Die Prüfungen am 12. April 2014 wurden zwei anerkannten Richtern der FN abgenommen: Herr Otto Wörner und Herr Michael Straeten.

In Anwesenheit von Bürgermeister Edgard Arendt wurden den 14 Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratuliert und ihnen die Urkunden überreicht.